Aktiendepot eröffnen

Wie eröffnet man ein Aktiendepot online? Hier wird auf einfache Weise der Ablauf einer Depoteröffnung Schritt für Schritt erklärt. Bei der Depoteröffnung gibt es verschiedene Kriterien, die man berücksichtigen sollte, diese sollen im Folgenden erklärt werden.

Aktienhandel oder Aktieninvestment?

Zuerst sollte man sich im Klaren sein, ob man Daytrading machen will, also das tagesgleiche laufen und verkaufen von Aktien, oder ob man eher langfristig investieren will. Beim täglichen Trading sind die Ordergebühren wichtig, außerdem sollte man auf kleine Gebühren wie Orderänderungsgebühren und Realtimekurse achten. Will man langfristige Investments in Fonds, Zertifikate oder ähnliches betreiben, dann sind die Gebühren für die Depotführung wichtiger. Diese werden monatlich oder jährlich berechnet und betragen in der Regel um die 50 Euro pro Jahr. Die meisten Onlinebroker bieten mittlerweile aber durch den starken Konkurrenzdruck kostenlose Aktiendepots an.

Sonstige Gebühren und Depotkosten

Beim Aktienhandel fallen diverse Kosten an, welche von den Onlinebrokern auf unterschiedliche Weise an den Privatkunden weitergegeben werden. So berechnen zum Beispiel manche Broker Gebühren für das Ändern von offenen Aktienorders. An manchen Handelsplätzen fallen mehrere Arten von Spesen an. So findet man in der Regel ein Sternchen neben den Ordergebühren, welches auf die Spesen je nach Handelsplatz hinweist. Die verschiedenen Arten von Kosten sind in der Sektion Gebühren und Onlinebroker im Detail erklärt.

Der Ablauf einer Depoteröffnung

Nachdem man sich für eine Aktiendepot entschieden hat, am besten mit einem Onlinebroker Vergleich oder einem Depotrechner, muss man auf der Seite der Direktbank das Kontoeröffnungsformular ausfüllen. Dabei sollte man auf korrekte Angaben achten, damit die Depoteröffnung problemlos von statten gehen kann. Für die Verifizierung Ihrer Identität wird das Postident-Verfahren benutzt, welches Sie vielleicht schon von der Girokonto oder Tagesgeld Kontoeröffnung kennen. Dafür erhalten sie einen Postident Coupon, welchen Sie in einer Postfiliale zusammen mit dem Personalausweis oder Reisepass vorlegen. Der Mitarbeiter dort prüft dann die Korrektheit der Daten und sendet die Bestätigung an die Bank. Es entstehen hierfür keine extra Kosten für den Kunden.
Nachdem dies abgeschlossen ist, erhält man per Post die Kontoführungsunterlagen so wie Zugangsinformationen und Transaktionsnummern. Nun ueberweist man das Geld auf das Depotkonto und dann kann man mit dem Aktienhandel anfangen.

Diese Seite bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
2.83 von 5 Punkten, und 1,045 abgegebenen Stimmen.

Loading ... Loading ...